Realbild "Stuttgarter Bibliothek"

Wann waren Sie das letzte Mal in einer Bibliothek? Im Zeitalter der E-Books und digitalen Hörbücher ist es für das gute alte Buch nicht gerade leicht. Es hat sich einiges getan, seit der Erfinder des Buchdrucks im Jahre 1455 in Mainz die erste Bibel druckte. Was für uns heute selbstverständlich ist, war zu Lebzeiten von Johannes Gutenberg nur sehr wenigen vergönnt: der Zugang zu Wissen. Und dass eine Bibliothek im 21. Jahrhundert weit mehr kann, als nur Bücher auszuleihen, zeigt die moderne Oase der Literatur, Geschichte und Kultur am Mailänder Platz in Stuttgart. Die 2011 neu eröffnete Stadtbibliothek bietet auf jeder der insgesamt acht Ebenen interaktive Informationsstellen, jede Menge Bücher, bibliothekarische Beratung und eine riesige Auswahl an digitalen Medien. In diversen Ruhezonen oder aber an vorinstallierten Computerarbeitsplätzen kann gelesen und gesurft werden. Über die Homepage sind zahlreiche E-Books, E-Papers und Audiofiles sowie die Nutzung von E-Learning-Angeboten online verfügbar.

Die perfekte Verknüpfung von Alt und Neu sowie der gelungene Weg in ein neues Zeitalter stehen für unsere Stadtbibliothek. Genau deshalb hat BUROSCH dieses Motiv für sein Realbild ausgewählt. Denn auch wir stehen sowohl für Tradition als auch für moderne Technik. Und auch wenn die Geschichte des Fernsehens längst nicht so alt ist wie der Buchdruck, ist Ultra HD quasi ein Quantensprung, seit Paul Nipkow am 15. Januar 1885 das erste deutsche Fernsehpatent anmeldete. Über 130 Jahre später erleben wir Fernsehen wie live, genießen digitale Bilder, als wären wir vor Ort.


Bilder wie live - als wären wir vor Ort 

Wenn Sie unsere ausführlichen Dokumentationen bereits gelesen haben, dann wissen Sie, dass unsere Realbilder der Gegenkontrolle dienen. Es handelt sich also nicht nur um ein Foto, sondern um die Möglichkeit, das vorangegangene Display-Tuning zu überprüfen. Haben Sie mithilfe unserer Testbilder die Grundeinstellungen Ihres TV-Displays oder Beamers (Bildformat/Overscan, Helligkeit, Kontrast, Farbe sowie die Bildschärfe) optimal eingestellt, so können Sie sich jetzt davon überzeugen, was Ultra HD tatsächlich kann. 

Burosch Stuttgarter Bibliothek Realbild

 

Sehen Sie das Tageslicht, welches durch die Fensterfront im Obergeschoss bricht? Oder die künstlichen Spots, die in den unteren Stockwerken die Ecken ausleuchten? Können Sie die Bücher als solche detailliert und farbenfroh erkennen und die einzelnen Grautöne von Fußboden, Geländer und Regalen? 

 

Burosch Bibliothek Realbild Lupe

Vielleicht können Sie nicht jeden Titel lesen, wohl aber die Nummerierung der Regale (vgl. Lupe in obiger Abbildung). Sollte Ihr TV-Display oder Beamer dieses Realbild nicht bis ins kleinste Detail darstellen, dann kontrollieren Sie bitte die Grundeinstellungen. Unsere Testbilder und die entsprechenden Erläuterungen geben Ihnen alles an die Hand, was Sie für eine perfekte Bildwiedergabe brauchen. Denn in den wenigsten Fällen liegt es an der Technik, wenn die Bildqualität Mängel aufweist. Meistens sind es schlichtweg die falschen Einstellungen. Sie sind neu bei BUROSCH und wissen gerade nicht so genau, worum es geht? Dann lesen Sie hier alles zur perfekten Bildeinstellung für Ihren TV oder Beamer in Full HD, Ultra HD und 4K

Burosch Bibliothek Realbild Zoom In


Nutzen Sie auch die anderen Test- und Realbilder von BUROSCH, die Sie als Download, USB-Stick oder für Full HD auch als Blu-ray-Disk in unserem Shop erhalten. 

Was bedeutet Bildoptimierung bzw. Display-Tuning?

Die Bildoptimierung mit Testbildern bedeutet, die einzelnen Basiseinstellungen an Ihrem TV oder Beamer (Bildformat/Overscan, Helligkeit, Kontrast, Farbe und Schärfe) mithilfe der entsprechenden Menü-Funktionen so zu optimieren, bis Ihr Gerät tatsächlich zeigt, wie gut Bildqualität sein kann. Wem das noch nicht reicht, dem bietet BUROSCH darüber hinaus ein umfassendes Display-Tuning für die Feineinstellungen. Denn eines ist sicher: Je präziser die Fernsehtechnik wird, desto weniger sollte man sich auf Werkseinstellungen verlassen. Es ist also unbedingt notwendig, Ihren Flachbildfernseher oder Beamer sorgfältig einzustellen. Nur dann können Sie das beste Filmerlebnis genießen und tatsächlich das Staubkorn auf der Wimper einer Fliege sehen - und zwar knallscharf und brillant wie noch nie. Quälen Sie nicht unnötig Ihre Augen und holen Sie ganz einfach das Beste aus Ihrem Gerät! Unsere Produkte bieten Ihnen alle Voraussetzungen, mithilfe der Einstellfunktionen Ihres Fernsehers oder Beamers die Bild- bzw. Filmwiedergabe nahezu perfekt darzustellen.

Und mit diesem Realbild und vielen weiteren aus dem Hause BUROSCH können Sie alle Parameter der Bildoptimierung Ihres Gerätes überprüfen. Denn unsere Realbilder spiegeln die Einstellungen wider, welche Sie auf Basis unserer Testbilder vorgenommen haben. In einem ersten Schritt tunen Sie also Ihr Display oder Ihren Beamer mit den BUROSCH-Referenz-Testbildern, d.h. mit Basic-Testbild Nr. 1 stellen Sie das Bildformat/Overscan ein, mit Basic-Testbild Nr. 2 die Helligkeit, mit Basic-Testbild Nr. 3 den Kontrast, mit Basic-Testbild Nr. 4 die Farbe und mit unserem Basic-Testbild Nr. 5 die Bildschärfe. Für die Feineinstellungen der Helligkeit verwenden Sie bitte unser Black-Level-Testbild und für die Feineinstellungen des Kontrasts unser White-Leve-Testbild. Mit unseren Universal-Testbildern haben Sie alles auf einen Blick und je nach Umfang unserer Produkte stehen Ihnen weitere Testbilder zur Verfügung, die Ihnen die Referenz zur optimalen Bildeinstellung bieten. Wie erfolgreich Ihr Display- oder Beamer-Tuning war, können Sie mithilfe unserer Realbilder kontrollieren. 

In einem zweiten Schritt überprüfen Sie die vorgenommenen Einstellungen mithilfe unserer Realbilder, die Ihnen per Download, USB-Stick oder Expert-Tuning-Disk mitgeliefert werden. Lesen Sie hierzu unsere ausführlichen Dokumentationen und helfen Sie Ihrem Fernseher oder Beamer ein bisschen auf die Sprünge, damit er endlich das zeigt, was Ihnen der Hersteller versprochen hat. Lesen Sie bitte unsere ausführlichen Dokumentationen und nutzen Sie die BUROSCH Referenz-Testbilder für die Optimierung der Grundeinstellungen Ihres TV-Displays oder Beamers und unsere Realbilder zur anschließenden Kontrolle. Ob für Full HD, Ultra HD oder 4K - holen Sie mit BUROSCH das Beste aus Ihrem Gerät und überzeugen Sie sich im Anschluss von der natürlichen Schönheit der modernen Bildwiedergabe. 



5 Gründe, warum Sie BUROSCH-Originale verwenden sollten

  1. BUROSCH-Testbilder sind das Ergebnis langjähriger Studien, präziser Technik und eines umfassenden Know-hows.
  2. BUROSCH-Testbilder verfügen über ein von Industrie und Forschung anerkanntes und ausgereiftes Design
  3. BUROSCH-Testbilder sind rechtlich geschützt (Wasserzeichen) und frei von Viren
  4. BUROSCH-Testbilder stehen für die Einhaltung und Umsetzung der ITU-Norm BT.709
  5. BUROSCH-Testbilder sind BUROSCH-Testbilder und keine billigen Kopien
     

5 Gründe, warum Sie billige Kopien NICHT verwenden sollten

  1. oft falsche, nicht-standardisierte Bildauflösungen (z.B. 715 x 384 oder 1602 x 840 Pixel) 
  2. Urheber/Hersteller nicht eindeutig definiert = Verstoß gegen Gesetze + Virengefahr
  3. unprofessionelle, mit einfachen Digitalkameras geknipste Aufnahmen oder schlecht kopierte Originale
  4. mit zu vielen Details überladene Testbilder (das Auge wird unnötig abgelenkt, keine objektive Bildbeurteilung möglich)
  5. Testbilder aus der alten analogen PAL/NTSC-Zeit

 



Und wer in Stuttgart wohnt oder sich dorthin verirrt, der sollte unserer Stadtbibliothek einen Besuch abstatten. Mithilfe moderner Technik können Sie Geschichte quasi live erleben ... und natürlich auch ein Buch lesen.