Realbild "Beauty"

Bei diesem neu entwickelten Testbild werden die Funktion des Realbilds und des entsprechenden Testbilds kombiniert.

Burosch Beauty Real- / Testbild Gute Darstellung

Korrekte Einstellung der Helligkeit: Nur so können auch feinste Details auch in sehr dunklen Filmszenen dargestellt werden. Entsprechend der ITU Norm Rec. 709 ist dann die Helligkeit (auch Black Level genannt) korrekt eingestellt, wenn die Grautreppe bis zum Referenzlevel 16 klar differenzierbar ist. Genauso erscheint so ein sattes Schwarz.

Durch dieses innovative Testbild sehen Sie direkt in der unteren Bildhäfte wie sich eine Änderung Ihrer Menüeinstellung auswirkt, welche sich dann auch in der oberen Bildhälfte im Realbild spiegelt.

Link: Detaillierte Infos dazu lesen Sie auch hier

 

Burosch Beauty Real- / Testbild Schlechte Darstellung

Bitte quälen Sie Ihre Augen nicht mit solch einer schlechten d.h. zu schwachen Einstellung der Helligkeit. Feine Details in dunklen Filmszen werden unnötig verdeckt.

 

Burosch Beauty Real- / Testbild Schlechte Darstellung

Genauso leidet die Bildqualität bei einer zu hohen Einstellung der Helligkeit. Deutlich zeigen wir in diesem Bildbeispiel wie die Grautreppe fälschlicherweise bis 9 abgebildet wird und nicht - wie es die ITU Norm vorschreibt - nur bis zum Referenzlevel 17. Bei korrekter Einstellung der Helligkeit sollen die Abstufungen der unteren Grautreppe von 0 bis 16 komplett uniform schwarz sein.

Copyright. Dieses Testbild wurde im November 2014 von Klaus Burosch entwickelt.