Cosine Circles Testbild

Burosch Cosine Circles Black/Gray

Aufbau

Das Testbild zeigt von Mittelpunkt ausgehende konzentrische Kreise. Die Kreise basieren auf der mathematischen und weisen eine Periodenlänge von jeweils vier Pixeln auf. Dies entspricht einer Frequenz von 9,28125MHz bei analoger zeilenweiser Ausgabe. Beachten Sie dass die Darstellung am PC Monitor eventuell vom Original abweichen kann.

Das Cosine Circles Testbild ist geeignet zur Beurteilung der Bildschärfe. Achten Sie bei der Darstellung auf dem TV-Display darauf, dass die Kreise klar voneinander abgegrenzt sind, das Bild nicht verschwommen ist (was bei zu geringer Bildschärfe der Fall wäre) und keine zusätzlichen Kreise oder Artefakte entstehen (bei zu hoher Bildschärfe).

Burosch Cosine Circles Bad

Oben sehen Sie die Auswirkungen zu gering eingestellter Bildschärfe. Das Bild scheint verschwommen, die konzentrischen Kreise gehen ineinander über und sind blass.

Burosch Cosine Circles Bad

Ist die Bildschärfe zu stark eingestellt, so fallen beim Betrachten auf dem TV-Display zusätzlich Strukturen (hier hauptsächlich in der Horizontale und Vertikal) und unangenehme Kanten und Artefakte auf.

 
before
after