Display Backlight Testbild

Anhand der Backlight Testbildes kann optimal die Local Dimming Funktion eines LCD TVs mit direkter Hintergundbeleuchtung überprüft werden. 

Burosch Backlight Testbild

Genauso perfekt wie hier abgebildet sollte das Testbild auch auf Ihrem TV zu sehen sein.

Audio Informationen zu diesem Testbild:

Aufbau

Insgesamt 3 Testzonen machen dieses Testbild aus. Erstens befinden sich in der linken Bildhälfte vier Reihen aus immer kleiner werdenden Quadraten, zweitens ist in der rechten Bildhälfte ein schwarz/weiß Bild einer Industrieanlage zu sehen, zusätzlich ist über dem Bild noch in zwei verschiedenen Größen der Schriftzug: "Burosch Display Backlight Test" platziert.

Zur Theorie: Local Dimming

In erster Linie um den Kontrast zu erhöhen haben die TV Hersteller einige ihrer Modelle mit der sogennaten Local Dimming Funktion ausgesattet. Ausgeführt kann ein Local Dimming durch zwei Arten: Auf der einen Seite durch direkt hinter dem Display angebrachte LEDs, anderseits kann eine variierte Form durch zwar seitlich platzierte Lichtquellen die jedoch trotzdem gezielt einzelne Bildbereiche abdimmen kann. 
Das sgn. Local Dimming bedeutet nun ein partielles Abschalten der LEDs im Nichtgebrauch, Nichtgebrauch bedeutet schwarzer Bildschirminhalt. Beispiel: Würde ein komplett schwarzer Bildschirminhalt mit nur einem einzigen kleinen weißen Punkt in der Mitte wiedergegeben werden, würde nur diese eine LED angeschaltet sein die direkt hinter dem weißen Punkt sitzt, alle anderen wären abgeschaltet - somit ist hier ein sattes Schwarz zu sehen - keine durchscheinende Lichtquelle produziert ein flaues Schwarz.

Sony Intelligent Peak LED Local Dimming
Quelle: Sony

 Ziel:

des Display Backlight Testbilds sollte eine klar abgegrenzte Darstellung von den einzelnen hellen Bildelemente sein, das Realbild sollte eine gute Durchzeichnung aufweißen. Somit ist sichergestellt das insbesondere kleinere, helle Bildbereiche präzise und ohne Lichthöfe dargestellt werden. Dies ist so zu verstehen, dass mit diesem Testbild speziell die Ortungsfunktion des Local Dimmings d.h. ob auch wirklich nur die LEDs eingeschaltet sind die hinter einem hellen Objekt sitzen, kontrolliert wird und ob eine ausreichende Anzahl an LEDs verbaut ist. Sollten so z.B. nur wenige, von der Anzahl nicht ausreichende LEDs, die Hintergrundbeleuchtung bilden könnte es sein, dass auch noch LEDs die ansich gar nicht mehr direkt hinter dem zu beleuchtenden Objekt sitzen eingschaltet sind - somit ensteht der störende Lichthof um das helle Objekt herum. 

 

Burosch Backlight Testbild Schlecht / Gut Vergleich

Aufgrund der zu wenigen LEDs der Hintergrundbeleuchtung im linken Beispiel werden die Quadrate mit fälschlicherweise mit Lichthöfen dargestellt - dem Realbild fehlt die Durchzeichnung. Im linken Bild sind die Quadrate optimal dargestellt, klar abgegegrenzt und präzise.