Realbild "Santorin"

Ein Hauch von Urlaub. Santorin. Eine ringförmige Inselgruppe in der südlichen Ägäis, nicht weit von der Insel Kreta entfernt. Im Italienischen Santa Irene, im Griechischen Thira oder Thera genannt. Die Mythologie wird in Griechenland großgeschrieben. Schon allein deshalb gibt es zahlreiche Sagen, die sich sowohl der Entstehung dieser Inselgruppe widmen, als auch insbesondere deren Bezeichnung. So soll einst Euphemos, der Sohn des Poseidon, einen Klumpen Erde ins Meer geworfen haben. Die Hintergründe für den Namen dieses traumhaften Kleinods sind so vielfältig wie das Licht, welches sich bei Tag und auch bei Nacht auf Santorin niederlässt. 

Wir von BUROSCH haben dieses Motiv für Sie ausgewählt, weil ebenjenes Licht eine große Herausforderungen für Ihren TV-Bildschirm oder Beamer bedeutet. Kennen Sie den Spruch "nachts sind alle Katzen grau"? Ab einem gewissen Lichtanteil sind Farben für uns nicht mehr wahrnehmbar. Mangelhafte und vor allem schlecht eingestellte Displays realisieren diesen Umstand weitaus schneller als in der Realität. Noch vor zehn Jahren hätten wir auf dieser Aufnahme weder die für Griechenland typischen blauen Türen noch das Türkis des Swimmingpools (links unten im Bild) oder aber die gelbe Fassade sowie die roten Blüten erkennen können. Eine graue Kulisse mit verschwommenen Lichtpunkten wäre das Ergebnis gewesen. Und heute? Nicht nur die Kameratechnik hat sich weiterentwickelt, sondern auch unsere Wiedergabegeräte. 


Burosch Santorin Realbild


Sehen Sie den feinen, linearen Farbverlauf am Himmel? Können Sie die Schaumkronen auf dem Meer erkennen und die unglaublich vielen Details? Mit Ultra HD brauchen Sie nicht mehr einzelne Bildausschnitte heranzoomen, um vielleicht genau Ihre Terrasse auf einem Urlaubsschnappschuss erkennen zu können. Sie blicken auf die schöne Vielfalt, als wären Sie wieder dort. Und müssen somit auf nichts mehr verzichten. Doch wozu dient nun dieses Realbild "Santorin" im Einzelnen. Welche Einstellungen und Features können Sie damit überprüfen?

Burosch Santorin Realbild Lupe

Im Mittelpunkt der Displaytechnik steht die Beleuchtung. Ohne sie würden wir keine Feinheiten, Verläufe und Farben erkennen. Die einzelnen Lichtpunkte dieses Realbildes helfen Ihnen dabei, die Funktionalität der Hintergrundbeleuchtung Ihres TV-Displays zu testen - sowohl für das flächendeckende Backlight in TVs der älteren Generation aber vor allem für die in modernen Geräten heute übliche Local-Dimming-Funktion. Hierbei handelt es sich um die Möglichkeit, dass die Hintergrundbeleuchtung partiell gezielt ab- oder angeschaltet werden kann. Erst mithilfe dieser Technologie ist die Darstellung von Licht und Schatten möglich, da die abgeschalteten Areale Ihres Displays tatsächlich einem Nullwert des Lichtes gleichkommen und somit sattes Schwarz darstellbar ist. 

Mit diesem Realbild können Sie alle Parameter der Bildoptimierung Ihres Gerätes überprüfen. Denn unsere Realbilder spiegeln die Einstellungen wider, welche Sie auf Basis unserer Testbilder vorgenommen haben. In einem ersten Schritt tunen Sie also Ihr Display oder Ihren Beamer mit den BUROSCH-Referenz-Testbildern, d.h. mit Basic-Testbild Nr. 1 stellen Sie das Bildformat/Overscan ein, mit Basic-Testbild Nr. 2 die Helligkeit, mit Basic-Testbild Nr. 3 den Kontrast, mit Basic-Testbild Nr. 4 die Farbe und mit unserem Basic-Testbild Nr. 5 die Bildschärfe. Für die Feineinstellungen der Helligkeit verwenden Sie bitte unser Black-Level-Testbild und für die Feineinstellungen des Kontrasts unser White-Leve-Testbild. Mit unseren Universal-Testbildern haben Sie alles auf einen Blick und je nach Umfang unserer Produkte stehen Ihnen weitere Testbilder zur Verfügung, die Ihnen die Referenz zur optimalen Bildeinstellung bieten. Wie erfolgreich Ihr Display- oder Beamer-Tuning war, können Sie mithilfe unserer Realbilder kontrollieren. 

In einem zweiten Schritt überprüfen Sie die vorgenommenen Einstellungen mithilfe unserer Realbilder, die Ihnen per Download, USB-Stick oder Expert-Tuning-Disk mitgeliefert werden. Lesen Sie hierzu unsere ausführlichen Dokumentationen und helfen Sie Ihrem Fernseher oder Beamer ein bisschen auf die Sprünge, damit er endlich das zeigt, was Ihnen der Hersteller versprochen hat. Lesen Sie bitte unsere ausführlichen Dokumentationen und nutzen Sie die BUROSCH Referenz-Testbilder für die Optimierung der Grundeinstellungen Ihres TV-Displays oder Beamers und unsere Realbilder zur anschließenden Kontrolle. Ob für Full HD, Ultra HD oder 4K - holen Sie mit BUROSCH das Beste aus Ihrem Gerät und überzeugen Sie sich im Anschluss von der natürlichen Schönheit der modernen Bildwiedergabe. 

Burosch Santorin Realbild Zoom

 

Alles zur richtigen Anwendung der BUROSCH-Testbilder

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur richtigen Anwendung der Burosch Testbilder

Unsere Kompetenz und der anhaltende Erfolg auf dem Fachgebiet der TV- und Beamer-Bildoptimierung begründet entsprechend unsere Position als Marktführer. Deshalb setzen vor allem zahlreiche Industriefirmen (Referenzen) aber auch Labore für vergleichende Warentests (Presseberichte) auf die Qualität der BUROSCH-Produkte. Profitieren auch Sie von unserem Fachwissen und geben Sie sich nicht länger zufrieden mit der mangelhaften Bildqualität Ihres TV-Gerätes oder Beamers, die im Allgemeinen lediglich auf die unzureichenden Werkseinstellungen zurückzuführen sind. Sie müssen nicht teures Geld für einen neuen Fernseher ausgeben. Nur mit BUROSCH-Testbildern können Sie die Stärken und Schwächen jedes einzelnen Displays exakt und objektiv sichtbar machen und entsprechend optimieren.

 

Auf das richtige Testbild kommt es an!

Achten Sie beim Kauf darauf, dass die von Ihnen gewählten Testbilder auch tatsächlich zu Ihrem Gerät passen:

  • Für ein 16:9 TV-Display nur entsprechend Testbilder im 16:9 Bildformat einsetzen.
  • Für einen UltraHD-Fernseher (UHD oder 4K) möglichst Testbilder im Bildformat Ultra HD nutzen, also mit der Bildauflösung 3840 x 2160 Px. 
  • Für einen 4K-Beamer nur Testbilder mit einer originalen 4K-Cinema-Bildauflösung von 4096 x 2160 Px. verwenden.
  • Für ältere 16:9-Displays mit der Bezeichnung "HD ready" und einer begrenzten Bildauflösung von 1366 x 768 Px. sind unsere 16:9-Testbilder für Full HD (1920 x 1080 Px.) grundsätzlich genauso geeignet. 

Holen Sie versteckte Bildreserven aus Ihrem Fernseher und erleben Sie Filmgenuss, wie er sein sollte!