Realbild "Obst"

Zum Reinbeißen, oder? Wenn dieser bunt gemischte Obstteller auf Ihrem TV-Bildschirm genauso aussieht und Ihnen quasi das Wasser im Mund zusammenläuft, dann haben Sie alles richtig gemacht. Jedenfalls fast. Wozu dient dieses Realbild und welche Einstellungen kann man damit überprüfen ...

Burosch Obst Realbild

Wie alle Realbilder von BUROSCH dient auch dieses Realbild "Obst" grundsätzlich dazu, Ihre bereits durchgeführte Bildoptimierung zu überprüfen. Wenn Sie die Einstellungen richtig justiert haben, dann sollte das Obst, der Teller und insbesondere der weiße Hintergrund genauso wiedergegeben werden wie hier in der Abbildung. Das Realbild des reichlich gefüllten Obsttellers besticht durch seine Farben. Sehr intensive Töne - von sattem Rot der Erdbeeren bis hin zu einem tollen Grün - bestimmen das Realbild, welches in unserem Shop sowohl in Full HD als auch in beiden UHD-Auflösungen vorliegt. Gerade durch seine Farbvielfalt kann hier das zu testende Display zeigen, was es drauf hat. Haben Sie einen qualitativ hochwertigen TV oder Beamer und wurden zuvor die Farb-Parameter mit den BUROSCH-Referenz-Testbildern korrekt eingestellt, dann werden Sie das Obst wie live sehen.

Doch Vorsicht! Besonders bei der Einstellung der Farbe neigt man schnell zum Überdrehen des Reglers. Nicht selten sind auch die Werkseinstellungen völlig überzogen. Eine knallige Darstellung hat jedoch nichts mit einer originalgetreuen natürlichen Wiedergabe zu tun. Scheuen Sie daher nicht den Vergleich mit der Realität und nutzen Sie generell unsere Realbilder zur Überprüfung Ihrer Einstellungen. Ziel der Bildoptimierung mit BUROSCH sollte immer sein, dass die Darstellung in ihrer Qualität vom echten Leben kaum mehr zu unterscheiden ist. Die folgenden Abbildung zeigen Ihnen, wie unser Realbild NICHT aussehen sollte. 

Burosch Obst Realbild: Zu Bunt

Hier ist schön zu erkennen, dass Sie die Farbe zurücknehmen müssen. Prüfen Sie die Farbeinstellungen mit unserem Basic-Testbild Nr. 4 sowie unseren Universaltestbildern "First Check" oder "AEVC". Erst dann schauen Sie sich dieses Realbild "Obst" noch einmal an. Sehen Sie einen Unterschied? Ideal zum Einstellen und Optimieren der Farbe sind übrigens Hauttöne. Deshalb verwenden Sie vor den Realbildern immer unsere Basic-Testbilder. In diesem Fall insbesondere das Basic-Testbild Nr. 4.

 

Burosch Obst Realbild: Grünstichig

Wozu dient der weiße Hintergrund? Sowohl zur Überprüfung etwaiger Farbstiche (so wie hier im Bild) als auch für alle vorgenommenen Grundeinstellungen. Im Idealfall sollte der Hintergrund reinweiß dargestellt werden und der Teller selbst in einem hellen Grau erkennbar sein. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob der Hintergrund tatsächlich in einem neutralen Weiß abgebildet wird, nehmen Sie sich ein reinweißes Blatt Papier (Druckerpapier) zur Hand und halten Sie es neben Ihren Bildschirm. Wenn sich beide Weißtöne gleichen und kein Farbstich zu erkennen ist, haben Sie alles richtig gemacht. Wenn nicht, sollten Sie die Farbeinstellungen wiederholen. Bei einer falschen Darstellung des Tellers empfehlen wir ebenfalls eine Überprüfung der Grundeinstellungen Kontrast und Helligkeit
 

Burosch Obst Realbild:

Natürlich ist vor allem die Farbwiedergabe abhängig von Ihrem persönlichen Geschmack und Empfinden. Die menschliche Farbwahrnehmung ist weitaus komplexer als jede Technologie. Deshalb nutzen Ihnen auch keine pauschalen Einstellwerte, die im Labor bzw. grundsätzlich unter völlig anderen Bedingungen ermittelt wurden. Verlassen Sie sich bei der Bildoptimierung ausnahmslos auf Ihre Augen - in Verbindung mit den für Sie idealen Umfeldbedingungen am Standort Ihres Gerätes (Beleuchtung, Sitzabstand). Sollte unser Realbild auf Ihrem Display so dargestellt werden, wie hier in der Abbildung, empfehlen wir Ihnen, den Farbregler Ihres Gerätes vorsichtig nach oben zu stellen. Denn das Ziel sollte die originalgetreue Wiedergabe sein. Und lassen Sie sich bitte nicht von den Versprechen der Hersteller und Verkäufer irritieren, was den erweiterten Farbraum anbelangt. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Lesen Sie dazu unseren entsprechenden Fachartikel

Was bedeutet Bildoptimierung bzw. Display-Tuning?

Die Bildoptimierung mit Testbildern bedeutet, die einzelnen Basiseinstellungen an Ihrem TV oder Beamer (Bildformat/Overscan, Helligkeit, Kontrast, Farbe und Schärfe) mithilfe der entsprechenden Menü-Funktionen so zu optimieren, bis Ihr Gerät tatsächlich zeigt, wie gut Bildqualität sein kann. Wem das noch nicht reicht, dem bietet BUROSCH darüber hinaus ein umfassendes Display-Tuning für die Feineinstellungen. Denn eines ist sicher: Je präziser die Fernsehtechnik wird, desto weniger sollte man sich auf Werkseinstellungen verlassen. Es ist also unbedingt notwendig, Ihren Flachbildfernseher oder Beamer sorgfältig einzustellen. Nur dann können Sie das beste Filmerlebnis genießen und tatsächlich das Staubkorn auf der Wimper einer Fliege sehen - und zwar knallscharf und brillant wie noch nie. Quälen Sie nicht unnötig Ihre Augen und holen Sie ganz einfach das Beste aus Ihrem Gerät! Unsere Produkte bieten Ihnen alle Voraussetzungen, mithilfe der Einstellfunktionen Ihres Fernsehers oder Beamers die Bild- bzw. Filmwiedergabe nahezu perfekt darzustellen.

Und mit diesem Realbild und vielen weiteren aus dem Hause BUROSCH können Sie alle Parameter der Bildoptimierung Ihres Gerätes überprüfen. Denn unsere Realbilder spiegeln die Einstellungen wider, welche Sie auf Basis unserer Testbilder vorgenommen haben. In einem ersten Schritt tunen Sie also Ihr Display oder Ihren Beamer mit den BUROSCH-Referenz-Testbildern, d.h. mit Basic-Testbild Nr. 1 stellen Sie das Bildformat/Overscan ein, mit Basic-Testbild Nr. 2 die Helligkeit, mit Basic-Testbild Nr. 3 den Kontrast, mit Basic-Testbild Nr. 4 die Farbe und mit unserem Basic-Testbild Nr. 5 die Bildschärfe. Für die Feineinstellungen der Helligkeit verwenden Sie bitte unser Black-Level-Testbild und für die Feineinstellungen des Kontrasts unser White-Leve-Testbild. Mit unseren Universal-Testbildern haben Sie alles auf einen Blick und je nach Umfang unserer Produkte stehen Ihnen weitere Testbilder zur Verfügung, die Ihnen die Referenz zur optimalen Bildeinstellung bieten. Wie erfolgreich Ihr Display- oder Beamer-Tuning war, können Sie mithilfe unserer Realbilder kontrollieren. 

In einem zweiten Schritt überprüfen Sie die vorgenommenen Einstellungen mithilfe unserer Realbilder, die Ihnen per Download, USB-Stick oder Expert-Tuning-Disk mitgeliefert werden. Lesen Sie hierzu unsere ausführlichen Dokumentationen und helfen Sie Ihrem Fernseher oder Beamer ein bisschen auf die Sprünge, damit er endlich das zeigt, was Ihnen der Hersteller versprochen hat. Lesen Sie bitte unsere ausführlichen Dokumentationen und nutzen Sie die BUROSCH Referenz-Testbilder für die Optimierung der Grundeinstellungen Ihres TV-Displays oder Beamers und unsere Realbilder zur anschließenden Kontrolle. Ob für Full HD, Ultra HD oder 4K - holen Sie mit BUROSCH das Beste aus Ihrem Gerät und überzeugen Sie sich im Anschluss von der natürlichen Schönheit der modernen Bildwiedergabe. 


Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit dem Display-Tuning von BUROSCH. 
Hier geht es zurück zur Übersicht unserer Testbilder