Donnerstag, 10 November 2016

HDR 10Bit Referenz Testbilder

8Bit TV Testbilder sind Standard, aber heute ist die aktuelle Anforderung für die Evaluation von Displays die ITU Rec.2020 in HDR 10Bit.

Bereits 2004 hat unser Mitarbeiter Herr Stirner ein mathematisches Skript programmiert, welches dazu dient, die BUROSCH Testbilder in professioneller Qualität zu konstruieren. Basierend auf dieser flexiblen Programmierung können wir somit alle Testbilder in allen Auflösungen, Farbtiefen und Formaten anbieten und mit diesen normgerechten Testbildern die professionelle Bildbeurteilung in unserem Labor durchführen.

Bis dato war es Standard im komprimiertem JPG Format die TV Testbilder anzuwenden. Hier im Burosch Labor arbeiten wir für die professionelle Arbeit mit unkomprimiertem Bildmaterial, um selbst marginale Bildfeinheiten zu unterscheiden. Die Herausforderung für das HDR Bildformat war ungleich größer d.h. viele Schritte für die neuen HDR Referenz Testbilder mussten neu entwickelt werden und sehr viel neue Erfahrungen mussten wir uns erarbeiten.

Nur durch die engagierte Zusammenarbeit war es möglich diese "digitale Baustelle" zu lösen - mein besonderer Dank gilt meinen Mitarbeitern im Burosch Team: Andreas Burosch, Matthias Stirner, Raphael Vogt und Erik Wittbusch.

Aber heute sind wir sehr stolz, dass wir als Marktführer im Fachbereich Testbilder auch umfangreiches HDR Bildmaterial in dieser Bildqualität anbieten können

  

btp3387 burosch universal pattern stripes 3840x2160 fernseher

Das neue HDR Universal Testbild für die ITU Rec.709 und Rec.2020 in HDR

 

hdr 10bit gruppenfoto

Das Burosch Team in unserem Labor: Andreas Burosch, Klaus Burosch, Ralf Biebeler, Matthias Stirner programmiert auch die neuen HDR 10Bit Referenz Testbilder