audiovision: 3D-Projektion mit Polfiltern

Wer öfters ins Kino geht, hat möglicherweise bald eine stattliche Sammlung an 3D Brillen. Denn dort kommt meistens das Polfilter-Verfahren für die Trennung von rechtem und linkem Blickwinkel zum Einsatz. Die Brillen sind teilweise so günstig, dass es sich nicht lohnt, sie nachher wieder einzusammeln, zu reinigen und zu lagern. Diese Brillen lassen sich meistens auch für die Cinema-3D-Modelle von LG verwenden, auch einige andere Hersteller wie Toshiba, Philips und Metz nutzen diese Technologie.
Die Shutterbrillen, wie man sie an den meisten Fernsehern findet kommen im Kino dagegen seltener vor. Projektoren allerdings arbeiten fast ausschließlich mit diesen aktiven Gläsern. Doch Polfilterung ist im Home Cinema zwar schwierig, bietet aber eine ganze Reihe von Vorteilen - auch jenseits der günstigeren Brillen. [...]

3D-Projektion mit Polfiltern

Bei uns im Shop finden Sie Testbilder mit denen es ein einfaches ist speziell die 3D Bildqualität zu überprüfen.

3D-Projektion mit Polfiltern

Redakteur: Ulrich Löhneysen