Download der Referenz Testbilder "TV Display Tuning DE-2" und Abspeichern auf USB-Stick / SD-Karte

Sehr geehrter Kunde,

um Ihnen die Verwendung von Burosch Testbildern noch einfacher zu gestalten, zeigt Ihnen die folgende Anleitung, wie Sie die Testbilder des Downloads  „TV Display Tuning“ auf einen USB-Stick bzw. eine SD-Karte downloaden und richtig abspeichern. 

Die Burosch Testbilder sind für die private Nutzung freigegeben - die industrielle Nutzung muss separat beantragt werden.

Nach dem Kauf bzw. dem Bestellvorgang erhalten Sie sofort eine Mail mit dem entsprechenden Link zum Download der Burosch Testbilder. Je nach Ihrem persönlichen Mailprogramm, Virenschutz bzw. Einstellung (nur HTML) ist dieser Link nicht aktiv.

Zusätzlich wird Ihnen in Ihrem "Kunden Login" dieser Link zum Download auch freigeschaltet. Bitte loggen Sie sich dazu mit Ihrem Benutzernamen (Ihre Mailadresse und Ihrem Passwort) ein. Hier können Sie auch ganz bequem Ihre Rechnung ausdrucken. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, kann es Ihnen automatisch zugeschickt werden.

Alle Rechnungen werden inklusive Mehrwertsteuer berechnet - Exportaufträge werden auch inklusive Mehrwertsteuer berechnet. Bitte beantragen Sie den Vorsteuerdifferenzbetrag individuell in Ihrem Heimatland.

Den Link zum Download bitte nur einmal anklicken (nicht Doppelklick) - die Anzahl und der Zeitraum zum Download ist begrenzt.

Nachdem Sie die Datei heruntergeladen haben, klicken sie bitte mit Rechtsklick (auf Ihrer Maus) auf den Ordner und wählen "extrahieren" aus. Speichern Sie dann die Burosch Testbilder in einem Ordner mit entsprechendem Namen auf Ihrem Computer.

Im nächsten Schritt stecken Sie einen, nach Möglichkeit leeren USB-Stick oder SD-Karte in einen der Steckplätze an Ihrem PC oder Notebook. Für den Fall, dass sich auf dem Speichermedium weitere Daten befinden kann es zu Problemen beim Abruf der Testbilder im Fernsehgerät kommen. Sobald Ihr Rechner den Stick erkannt hat, können Sie über Ihren Arbeitsplatz (ab Windows Vista: „Computer“) auf den Speicher zugreifen.

Der leere USB-Stick oder die SD-Karte sollte nun, abhängig von der von ihnen verwendeten Windows Version, wie im folgenden Bild angezeigt werden.

Burosch Stick_Empty

Wechseln Sie nun wieder an den Speicherplatz bzw. Ordner an dem Sie im vorausgegangenen Schritt die heruntergeladenen Testbilder gespeichert haben. Markieren Sie bitte alle Testbilder (Strg A und dann Strg C) und drücken Sie daraufhin die rechte Maustaste während alle Testbilder noch markiert sind. Wählen Sie im erscheinenden Menü die Funktion "Kopieren" (siehe folgende Abb.: 1). Nun rufen Sie bitte den eingesteckten USB-Stick oder die SD-Karte auf, drücken Sie wieder die rechte Maustaste – wählen Sie (Strg V) „Einfügen“ (siehe Abb.: 2). Somit speichern Sie die Burosch Testbilder auf Ihrem USB-Stick ab.

Burosch Kopieren                    

Burosch Einfuegen

 Abb.: 1: Kopieren                                                                              Abb.: 2: Einfügen

Ein Balken zeigt nun den Fortschritt des Kopierprozesses an. Sobald dieser an der 100%-Marke angekommen ist, ist der Vorgang beendet. Der Wechseldatenträger (USB-Stick oder SD-Karte) enthält nun die von Ihnen erworbenen Testbilder (siehe folgender Screenshot)

Display Expert Tuning

Sie können nun das Speichermedium wieder aus Ihrem PC entfernen. Alle Testbilder wurden erfolgreich auf Ihren USB-Stick bzw. SD-Karte übertragen. Zusätzlich werden mehrere PDF Dokumentationen mit umfangreichen technischen Informationen zur Anwendung der Burosch Testbilder übertragen, welche aber nur über Ihren Computer abrufbar sind.

Diese Burosch Full-HD 1920 x 1080 Pixel Testbilder sind im JPG-Bildformat 4:2:0 - dieses Bildformat kann von allen TV Herstellern wiedergegeben werden - die PDFs sind nicht auf dem TV Display abrufbar.
Im Fernseher sind die Testbilder nun in der TV bedingten Menüstruktur sichtbar und über das Steuerkreuz der Fernbedienung anwählbar.
Leider stellen nicht alle TVs die Testbilder in der richtigen Reihenfolge dar, bitte optmieren Sie nach der betitelten Reihenfolge.

Zu beachten ist, dass die Szenenwahl bei Sony Fernsehern deaktiviert sein sollte (Home --> Einstellungen --> Systemeinstellungen --> Szenenwahl --> Allgemein), sodass die Testbilder der Daten CD nicht als Bilder erkannt werden und Sie automatisch in die "Foto-" Bildmodi ("Foto-Anwender", "Foto-Standard" ...) gelangen.

Die Bildeinstellung ist für jeden Eingang ( HDMI 1, HDMI 2, USB, SD-Karte ... ) individuell zu optimieren, da jeder Eingang einen unterschiedlichen Regelbereich d.h. Farbraum aufweist

Optimal ist die Zuspielung der Burosch Testbilder (gespeichert auf USB-Stick) über den USB-Eingang Ihrers Satellitenreceivers oder Blu-ray Players - nur so wird die korekte Übertagung des RGB 16 bis 235 Farbraums erhalten. Selbstverständlich sollten die diversen Einstellmöglichkeiten bei Ihrem Zuspieler deaktiviert werden

Hier finden Sie alle wichtigen Infos zur richtigen Anwendung der Burosch Testbilder bzgl. des korrekten Farbraums über HDMI-Zuspielung

Bitte respektieren Sie das Urheberrecht. Bedingt durch unser Urheberrecht werden alle Testbilder automatisch mit einem elektronischen Wasserzeichen ergänzt, welches sich um eine fortlaufende Nummer und dem Kaufdatum zusammensetzt. Nur für den privaten Gebrauch - die gewerbliche Nutzung ist nur mit entsprechender Lizenz gestattet - siehe unsere AGBs.

Copyright. All rights reserved. Die widerrechtliche Weitergabe bzw. Kopie wird strafrechtlich verfolgt.

 

Mehr Bildqualität = Mehr Filmgenuss !